Bericht unter www.salzwedel.de mit Bild der Woche
Gelungenes Bürgerfest zum 25. Jahrestag der Grenzöffnung

Mit einem voll besetzten Reisebus fuhren mehr als 50 Jongleure vom Hammersteinplatz in Uelzen in die Hansestadt Salzwedel. Zum gemeinsamen Bürgerfest der Region Uelzen-Lüchow-Dannenberg-Salzwedel anlässlich des 25. Jahrestages der Grenzöffnung waren auch die Sport Jongleure Dreilingen eingeladen. Auf dem Programm stand um 18.00 Uhr ein Doppelauftritt.

Die Darbietungen der Jongleure wurden von Jürgen Kiehl kommentiert und vom Publikum staunend bewundert: "So was hab ich ja noch nie gesehen" war immer wieder zu hören. Mit der anschließenden Feuer- und Leuchtjonglage Show unter der Leitung von Burkhard Bartos wurde das bisherige Staunen noch übertroffen. Kaum zu glauben, dass Mitglieder eines Sportvereins so etwas erarbeiten können. Mit großer Begeisterung und sehr beeindruckt von den tollen Bildern vor der Bühne auf dem Salzwedeler Marktplatz gab es von den Zuschauern dann auch sehr viel Beifall.

weitere Bilder zum Theaterabend 2014

Mehr als Sport - Jonglieren als Idee

Können wir noch mal kurz auf die Bühne bevor es losgeht? Diese Frage war oft zu hören am Bühneneingang des Illmenau-Theaters an diesem Abend. Über 100 Jongleure bereiteten sich auf ihren Auftritt vor. Für viele war es das erste Mal, dass sie auf der großen Theaterbühne stehen sollten. Da konnte bei dem einen oder anderen auch ein cooles Auftreten nicht über die Anspannung hinwegtäuschen.

Die Sport Jongleure hatten anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens zum fünften Mal ins Illmenau-Theater geladen, um die ganze Spannbreite dieses "etwas anderen Sportvereines" zu zeigen. Ab 18:00 Uhr strömten die Zuschauer ins Theater, und die Skepsis einiger Akteure, ob Sport im Theater denn das richtige sei, verflog.

Bericht der AZ v. 29.09.2014"Wenn Bälle beim Laufen fliegen"

Mit über 30 Vereinsmitgliedern und mehreren Gästen waren die "Walk up Platt"- Wanderung in die Ellerndorfer Heide und die "2. Eimker Joggling-Meisterschaften" am 27.09.2014 gut besucht. Bei herrlichem Herbstwetter leuchtete das bunte Zelt der Sport Jongleure weit über den Eimker Sportplatz. Es lud die Wanderer nach unterschiedlich langen Wegstrecken zur und durch die Wacholderheide (Machangel-Hei, Plattdt.) nach ihrer Rückkehr zu Kaffee und Butterkuchen ein.

   
© 2013-2018 Sport Jongleure Dreilingen e.V.

LOGIN