Einladung zur 1. Mitgliederversammlung am 5. März 1995

Wie untenstehend bekannt gemacht wird, findet am 5. März 1995 die 1. Mitgliederdersammlung der Sport Jongleure Dreilingen statt. Diese Einladung richtet sich auch an interessierte Mitbürger aus der Samtgemeinde. Die Sport Jongleure verstehen sich als "Breitensport"-Verein der Gemeinde Eimke. Sie wollen einen Beitrag zur Bereicherung der Sport- und Bewegungskultur leisten. Die Bedeutung dieser "Sportart" für die Gesamtentwicklung von Kindern ist sehr hoch einzuschätzen. Motorik und Wahrnehmung sind hier eng miteinander verbunden und können als Grundlage für die höheren Leistungen wie sprechen, lesen, schreiben und rechnen angesehen werden.

AZ - 13. März 1995 - Vorstandsteam ist nun komplett

Wichtige Entscheidungen standen an: Zur ersten Mitgliederversammlung trafen sich die Sport Jongleure Dreilingen im Hotel "Wacholderheide" in Eimke. Neben den Mitgliedern waren auch 17 Gäste gekommen, stellte 1. Vorsitzender Wilhelm Johannes zufrieden fest. Eine Starthilfe von 100 Mark brachte Johannes Lemmermann vom VfL Böddenstedt mit. Überaus willkommen war die 1000-Mark-Spende der Sparkasse, die Winfried Schwieger überbrachte. Das Geld soll für ein dringend benötigtes tragbares Musikgerät ausgegeben werden.

Die anstehenden Wahlen brachten folgende Ergebnisse: Schriftführerin Brunhild Schwieger, Dreilingen; Jugendwart Eckehard Reimann, Wichtenbeck; Sportwart Klaus-Dieter Johannes, Eimke. Ebenfalls einstimmig als Kassenprüfer gewählt wurden Uwe Ehling und Ines Grobecker. Schatzmeisterin Elisabeth Johannes, die auf die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Eimke hofft, erläuterte den Kassenbestand, der sich ausschließlich aus Spenden zusammensetzt.

Danach ging es um die Höhe der Beiträge: Kinder und Jugendliche zahlen künftig 30 Mark im Jahr, Erwachsene 50 Mark, der Familienbeitrag beträgt 100 Mark.

Nachdem der Vorsitzende über die vielfältigen Aktivitäten des am 16. November vergangenen Jahres gegründeten Vereins berichtet hatte, zeigten die jungen Jongleure im Alter von 8 bis 14 Jahren zur Auflockerung der Versammlung Proben ihres Könnens. Sie erhielten viel Beifall.

Sportabzeichen für "Jongleure"

Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war die Sportabzeichenverleihung. Das bronzene Abzeichen für Schüler erhielten Kathrin Schwieger und Nicole Reimann, Silber ging an Wiebke Brokmann, Julia Johannes, Kirsten Schwieger und Marie Stahl. Gold erhielt Jana Johannes. Das Jugendabzeichen in Bronze erhielten Imke Gade und Jendrik Johannes. Gold ging an Klaus-Dieter und Wilhelm Johannes und Gold 10 an Rudolf Gade, Rosemarie und Manfred Heuer. Das Familiensportabzeichen mit jeweils vier Teilnehmern erhielten die Familien Gade und Johannes.

Beim Bericht über die Versammlung waren einige Namen durch einen Übertragungsfehler vergessen worden: Das bronzene Abzeichen für Schüler ging auch an Michael Kniep, Gold fünf und einen Pokal erhielt Arne Gade. Das bronzene Sportabzeichen für Erwachsene erhielten Uwe Ehling, Christian Meyer und Hans-Hermann Riggert.

Uelzener Anzeiger - 08. November 1995 - Verein mit Familienkonzept

Bei der Sportgala anlässlich des Uelzener Stadtfestes zeigten sie ihr Können, aber sie waren auch noch bei 13 anderen Veranstaltungen im laufenden Jahr zu sehen: Die Sport Jongleure Dreilingen sind eine relativ junge Gruppe, sie gründeten ihrer Verein erst vor knapp einem Jahr, nämlich am 16. November 1994. Inzwischen zählt der Verein 54 Mitglieder aus sechs Dörfern. Jonglieren vereinigt die unterschiedlichsten Altersgruppen. So sind bei den Dreilinger Jongleuren Aktive zwischen 5 und 53 Jahren mit von der Partie.

Wegen der geringen Bevölkerungszahl Eimkes und der umliegenden Dörfer und wegen der fehlenden Sportstätte "vor Ort"- trainiert wird in der Gymnastikhalle der Schule Suderburg - sowie dem Wunsch, der Vereinzelung in unserer Gesellschaft entgegenzuwirken, wurde bei den inhaltlichen Angeboten von Anfang an auf "Familienfreundlichkeit" geachtet. Inzwischen werden die beiden Angebote "Jonglieren, Akrobatik und Bewegungskunststücke" und "Fitneßtraining für die Famile" gut angenommen. Der Erfolg des Fitnesstrainings spiegelt sich in der Zahl der Sportabzeichenbewerber wieder, die sich im Vergleich zum Vorjahr etwa verdoppelt hat.

Jonglieren und andere Bewegungskunststücke vermitteln, so Vorsitzender Wilhelm Johannes, unter anderem Erfolgs- und Könnenerlebnisse, beeinflussen die motorische Bewegung positiv, stärken das Selbstbewusstsein und fordern das soziale Miteinander. Wer sich über das Angebot der Sport Jongleure Dreilingen informieren möchte, kann sich an Wilhelm Johannes in Dreilingen wenden.

25. November 1995 - Die jungen Dreilinger Jongleure feiern einjähriges Bestehen

Die Dreilinger Jongleure erfreuen sich wachsender Beliebtheit: Derweil wuchs ihre Mitgliederzahl bereits auf 57, wie bei der Feier zum einjährigen Bestehen im Eimker Kindergarten deutlich wurde (Bild). Jonglieren als Sportart, die Geschicklichkeit, Konzentration und Ausdauer erfordert, lockt offenbar so manchen. Dass die überwiegend jungen Mitglieder schon bald Erfolgserlebnisse haben und diese bei kleinen Auftritten unter Beweis stellen können, ist wohl das Erfolgsgeheimnis des Vereins. Unabhängig davon pflegt der erste Vorsitzende, Wilhelm Johannes, auch die herkömmliche Sportart mit den Jongleuren. Voller Stolz verkündete er am Jubiläumstag, dass bereits 37 Mitglieder die Anforderungen für das Sportabzeichen erfüllt haben. Die magische Zahl 40 soll möglichst noch dieses Jahr erreicht werden. Eine kleine Fußgängerrallye, ausgearbeitet von Bärbel Gade, rundete den Vereinsgeburtstag ab. Dann gab's Brause und Kuchen.

Sport Jongleure feiern Geburtstag

Das für die Sommerzeit geplante Vereinsfest musste wegen Terminschwierigkeiten ausfallen. Der 16. November als Gründungsdatum war für den Vereinsvorstand der Grund, alle Mitglieder und ihre Angehörigen zu einer kleinen Geburtstagsfeier in den Kindergarten Eimke einzuladen. Vorsitzender Wilhelm Johannes konnte etwa 60 Geburtstagsgäste begrüßen. Er erinnerte daran, dass der Kindergarten Eimke die Keimzelle des jungen Vereins ist. Schließlich wurde hier unter dem Dach des Hauses ein halbes Jahr lang regelmäßig geübt. Besonders dankte er der Kindergartenleiterin Bärbel Gade, die ihr Haus für die Feier öffnete. Bei herrlichem Herbstwetter gab es zunächst eine Rallye, die alle Teilnehmer über ein Stück des Eimker Rundwanderweges führte. Die gestellten Aufgaben bereiteten Kindern und Erwachsenen viel Spaß. Im Anschluss stärkten sich alle am inzwischen aufgebauten Büfett. Ein Fotoalbum zeigte das erste Vereinsjahr noch einmal im Rückblick. Zu den zahlreichen Höhepunkten des ersten Jahres gehörte die Teilnahme an der Sportgala des KSB in Uelzen und die Vorstellung im NDR 1 Regional als "Verein der Woche". Ein kleiner Einblick in das Können der Jongleure war die Vorführung nach eingebrochener Dunkelheit mit brennenden Fackeln und Feuerbällen. Wer Ihnen zusehen möchte, kann dies auf dem Weihnachtsmarkt am 16. Dezember in Dreilingen tun.

Übungsangebote: Turnhalle Gerdau Montag 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Jonglieren und Bewegungskunststücke für alle, Gymnastikhalle Suderburg Freitag 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr Familiensport.

   
© 2013-2017 Sport Jongleure Dreilingen e.V.

LOGIN