Uelzener Anzeiger - 08. November 1995 - Verein mit Familienkonzept

Bei der Sportgala anlässlich des Uelzener Stadtfestes zeigten sie ihr Können, aber sie waren auch noch bei 13 anderen Veranstaltungen im laufenden Jahr zu sehen: Die Sport Jongleure Dreilingen sind eine relativ junge Gruppe, sie gründeten ihrer Verein erst vor knapp einem Jahr, nämlich am 16. November 1994. Inzwischen zählt der Verein 54 Mitglieder aus sechs Dörfern. Jonglieren vereinigt die unterschiedlichsten Altersgruppen. So sind bei den Dreilinger Jongleuren Aktive zwischen 5 und 53 Jahren mit von der Partie.

Wegen der geringen Bevölkerungszahl Eimkes und der umliegenden Dörfer und wegen der fehlenden Sportstätte "vor Ort"- trainiert wird in der Gymnastikhalle der Schule Suderburg - sowie dem Wunsch, der Vereinzelung in unserer Gesellschaft entgegenzuwirken, wurde bei den inhaltlichen Angeboten von Anfang an auf "Familienfreundlichkeit" geachtet. Inzwischen werden die beiden Angebote "Jonglieren, Akrobatik und Bewegungskunststücke" und "Fitneßtraining für die Famile" gut angenommen. Der Erfolg des Fitnesstrainings spiegelt sich in der Zahl der Sportabzeichenbewerber wieder, die sich im Vergleich zum Vorjahr etwa verdoppelt hat.

Jonglieren und andere Bewegungskunststücke vermitteln, so Vorsitzender Wilhelm Johannes, unter anderem Erfolgs- und Könnenerlebnisse, beeinflussen die motorische Bewegung positiv, stärken das Selbstbewusstsein und fordern das soziale Miteinander. Wer sich über das Angebot der Sport Jongleure Dreilingen informieren möchte, kann sich an Wilhelm Johannes in Dreilingen wenden.

   
© 2013-2018 Sport Jongleure Dreilingen e.V.

LOGIN