25. November 1995 - Die jungen Dreilinger Jongleure feiern einjähriges Bestehen

Die Dreilinger Jongleure erfreuen sich wachsender Beliebtheit: Derweil wuchs ihre Mitgliederzahl bereits auf 57, wie bei der Feier zum einjährigen Bestehen im Eimker Kindergarten deutlich wurde (Bild). Jonglieren als Sportart, die Geschicklichkeit, Konzentration und Ausdauer erfordert, lockt offenbar so manchen. Dass die überwiegend jungen Mitglieder schon bald Erfolgserlebnisse haben und diese bei kleinen Auftritten unter Beweis stellen können, ist wohl das Erfolgsgeheimnis des Vereins. Unabhängig davon pflegt der erste Vorsitzende, Wilhelm Johannes, auch die herkömmliche Sportart mit den Jongleuren. Voller Stolz verkündete er am Jubiläumstag, dass bereits 37 Mitglieder die Anforderungen für das Sportabzeichen erfüllt haben. Die magische Zahl 40 soll möglichst noch dieses Jahr erreicht werden. Eine kleine Fußgängerrallye, ausgearbeitet von Bärbel Gade, rundete den Vereinsgeburtstag ab. Dann gab's Brause und Kuchen.

Sport Jongleure feiern Geburtstag

Das für die Sommerzeit geplante Vereinsfest musste wegen Terminschwierigkeiten ausfallen. Der 16. November als Gründungsdatum war für den Vereinsvorstand der Grund, alle Mitglieder und ihre Angehörigen zu einer kleinen Geburtstagsfeier in den Kindergarten Eimke einzuladen. Vorsitzender Wilhelm Johannes konnte etwa 60 Geburtstagsgäste begrüßen. Er erinnerte daran, dass der Kindergarten Eimke die Keimzelle des jungen Vereins ist. Schließlich wurde hier unter dem Dach des Hauses ein halbes Jahr lang regelmäßig geübt. Besonders dankte er der Kindergartenleiterin Bärbel Gade, die ihr Haus für die Feier öffnete. Bei herrlichem Herbstwetter gab es zunächst eine Rallye, die alle Teilnehmer über ein Stück des Eimker Rundwanderweges führte. Die gestellten Aufgaben bereiteten Kindern und Erwachsenen viel Spaß. Im Anschluss stärkten sich alle am inzwischen aufgebauten Büfett. Ein Fotoalbum zeigte das erste Vereinsjahr noch einmal im Rückblick. Zu den zahlreichen Höhepunkten des ersten Jahres gehörte die Teilnahme an der Sportgala des KSB in Uelzen und die Vorstellung im NDR 1 Regional als "Verein der Woche". Ein kleiner Einblick in das Können der Jongleure war die Vorführung nach eingebrochener Dunkelheit mit brennenden Fackeln und Feuerbällen. Wer Ihnen zusehen möchte, kann dies auf dem Weihnachtsmarkt am 16. Dezember in Dreilingen tun.

Übungsangebote: Turnhalle Gerdau Montag 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Jonglieren und Bewegungskunststücke für alle, Gymnastikhalle Suderburg Freitag 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr Familiensport.

   
© 2013-2018 Sport Jongleure Dreilingen e.V.

LOGIN