Drucken
Kategorie: Berichte Verein
Zugriffe: 926

SpazCamp und Vereinsfest 2018Am Freitag den 17.08.2018 war es wieder soweit. Um 15 Uhr startete das Sportabzeichencamp auf dem Eimker Sportplatz. 30 Teilnehmer fanden sich ein, um das Sportabzeichen abzulegen.

Nach den Abnahmen und dem gemeinsamen Abendessen klang der Abend mit viel Jonglage aus. Unter anderem bot Burkhard Bartos mit Einbruch der Dunkelheit die Feuerjonglage an. Am späten Abend blieben dann noch 6 Jongleure übrig, um auf dem Sportplatz zu Zelten.

Samstagvormittag ging es dann nach einem gemeinsamen Frühstück für 5 Teilnehmer ins Allwetterbad nach Munster, in welchem die Schwimmabnahmen erfolgten. Natürlich durfte auch der traditionelle Rutschwettbewerb nicht fehlen. Fabian Fehlhaber sicherte sich den ersten Platz. Den zweiten Platz teilten sich Friederike Kraaz und Andreas Heimann. Auf dem dritten und vierten Platz rutschten Loreen Stark und Jovina Brodde.

Um 15 Uhr startete anschließend das diesjährige Vereinsfest, bei welchem das 20-jährige Jubiläum des Lauftreffs in Eimke gefeiert wurde.

Im Zuge dessen bestand die Möglichkeit das DLV – Laufabzeichen über 15 und 30 Minuten abzulegen. Insgesamt legten neun Teilnehmer das Laufabzeichen über 15 Minuten Laufen ohne Pause ab. Darunter: Heide und Marita Kölle, Tanja und Jürgen Kiehl, Henrike Tiede, sowie Christian, Celine und Tim Hertel. Jüngste Teilnehmerin, aus dem Jahrgang 2014, war hierbei Leonie Hertel. Christian und Tim Hertel, sowie Heide Kölle hatten nach 15 Minuten noch nicht genug und legten gleichzeitig noch das Laufabzeichen über 30 Minuten Laufen ohne Pause ab.

Unterhaltung bot eine Tanzvorführung der Kinder des Heidehofes in Eimke unter der Leitung von Kerstin Brakenhoff, welche zum Mittanzen einlud. Für Stärkung sorgte das reichhaltige Mitbringbuffet: Am Nachmittag mit einer großen Auswahl an Kuchen, am Abend mit einer Vielzahl von Salaten zur Bratwurst, gegrillt von Burkard Bartos.

Ein großes Dankeschön geht an die Familie Fehlhaber für die Organisation, an alle, die etwas zum Mitbringbuffet beigesteuert haben, sowie an alle helfenden Hände!