Warum Jonglieren ?

Jonglieren ist ein Training für Kopf, Herz und Hand, das viel Spaß macht !!!

Jonglieren .......

  • hilft beim Abbau von Stress und Unruhe
  • erhöht die Denk- und Konzentrationsfähigkeit
  • fördert die Koordination
  • verbessert die Reaktionsfähigkeit
  • verbindet die beiden Gehirnhälften
  • wirkt positiv auf die Sehmuskeln
  • stärkt die Muskulatur von Oberarm, Rücken und Brust
  • macht Spaß !!!

101 gute Gründe, Jonglieren zu lernen:

1. Jonglieren lehrt zu lernen
2. Jonglieren lehrt, Kompliziertes zu vereinfachen
3. Jonglieren fördert die Geschicklichkeit
4. Jonglieren lehrt, Gelerntes zu generalisieren, und fördert so Lernen jeder Art
5. Beim Jonglieren lernt man, Ordnung in anfängliches Chaos zu bringen
6. Viele der genialsten Menschen können Jonglieren (interessant, oder?)
7. Jonglieren lehrt, Blockaden zu überwinden
8. Jonglieren reguliert den Blutdruck
9. Jonglieren verbessert das Rhythmusgefühl
10. Mit der Fähigkeit zu Jonglieren steigert sich gleichzeitig die Fähigkeit, geistige, körperliche und emotionale
--- Herausforderungen zu meistern
11. Jonglieren stärkt die Kondition
12. Jonglieren bringt immer mehr innere und äußere Harmonie
13. Jonglieren lehrt den produktiven und positiven Umgang mit eigenen Fehlern: Fehler werden analysiert,
--- Lösungsideen entwickelt, Lösungen umgesetzt und von Erfolg belohnt
14. Jonglieren schafft positive Referenzerlebnisse
15. Jonglieren stellt einen idealen Ausgleich zu Belastungen im Alltag dar
16. Jonglieren bringt einen Gewinn an Konzentrationsvermögen
17. Jonglieren baut negativen Stress ab
18. Jonglieren lehrt, Energien zu konzentrieren
19. Jonglieren fördert die Disziplin
20. Verblüffender Weise steigt mit zunehmenden Jonglierfähigkeiten auch das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl
21. Jonglieren bringt immer wieder ungewöhnliche und neue Eindrücke, die sich förderlich auf jegliche Denkprozesse auswirken
22. Die Vielseitigkeit von Jonglierrequisiten bietet immer neue Möglichkeiten
23. Jonglieren kann in individuell bestimmtem Tempo erlernt werden
24. Jonglieren erfordert und belohnt körperliche und geistige Präzision
25. Das Gehirn arbeitet bei dieser körperlichen Bewegung 30% mehr
26. Jonglieren bringt Entspannung für den Körper und
27. Entspannung für den Geist
28. Jonglieren motiviert
29. Jonglieren kann allein und auch mit anderen zusammen trainiert werden
30. Jonglieren steigert die sinnvolle Selbstanalyse
31. Jonglieren ist eine wunderbare Kombination aus Spiel, Kunst und Artistik
32. Jonglieren kann zur Meditation genutzt werden, bringt ins ‚Jetzt’ und vereint, Geist, Körper und Seele
33. Jonglieren stärkt das Körpergefühl
34. Jonglieren steigert die Ausdauer
35. Jonglieren bringt persönliche Erfolgserlebnisse
36. Jonglieren führt zur Verbesserung der Auge-Hand-Koordination
37. Jonglieren ist spielerisch
38. Jonglieren bringt Freunde und positive soziale Kontakte
39. Jonglieren eignet sich hervorragend zur Verbesserung des Teamworks
40. Jonglieren bringt mehr Geduld mit sich selbst und anderen
41. Jonglieren fördert das Ballgefühl
42. Jonglieren steigert das Improvisationstalent
43. Jonglieren erweitert das Gehirn. Das haben Neurologen an den Universitäten Regensburg
--- und Jena mit Hilfe von Testreihen nachweisen können.
44. Jonglieren kann auch als Krafttraining eingesetzt werden oder dieses sinnvoll ergänzen
45. Jonglieren führt automatisch zur Verbesserung der Grobmotorik und
46. Verbesserung der Feinmotorik
47. Beim Jonglieren können spielerisch verschiedene Charaktere ausprobiert werden
48. Jonglieren steigert die äußere und innere Balance
49. Jonglieren steigert die Selbstkontrolle und bringt Selbstbestätigung
50. Jonglieren bietet einen gesunden Ausgleich zur Monotonie bei manueller Arbeit, z.B. Arbeit am Computer
51. Jonglieren produziert körpereigenes Adrenalin
52. Jonglieren verbessert die persönliche Selbstdarstellung
53. Jonglieren bringt Körper und Geist in Einklang
54. Jonglieren fördert auch die nicht-dominante Körperseite
55. Jonglieren ist die kunstvolle Art des Angebens
56. Jonglieren erhöht die visuelle Unterscheidungsfähigkeit und eine Verbesserung des peripheren Sehens
57. Jonglieren regt auf natürliche Weise Körper und Kreislauf an: 3 Minuten Jonglieren macht munterer als eine Tasse Kaffee
58. Beim Jonglieren erweitert sich der eigene Horizont immer mehr, da sich die eigene Leistungsgrenze immer weiter
--- nach oben schiebt. Was vor kurzem noch unmöglich schien ist nun erlernte Fähigkeit und gehört zum Repertoire
59. Ganz nebenbei macht Jonglieren auch noch Freude
60. Jonglieren fördert das Erforschen und Experimentieren
61. Beim Jonglieren gibt es Systeme für einen einzelnen Jongleur, zwei Jongleure zusammen bis hin zu unendlich
--- großen Gruppen, die gleichzeitig an einem Muster zusammen jonglieren -
--- und lehrt so auch große Gruppen, erfolgreich zusammenzuarbeiten
62. Jonglieren vereinfacht auch das Erlernen komplizierter Bewegungsabläufe und fördert die allgemeine Koordinationsfähigkeit
63. Jonglieren lehrt diverse physikalische Gesetzmäßigkeiten
64. In Jongliergruppen kann jeder Teilnehmer gleichzeitig in bestimmten Bereichen Schüler und in anderen Gebieten Lehrer sein
65. Jonglieren bringt innere Ruhe und Ausgeglichenheit
66. Jonglieren steigert die Entwicklung von Reflexen
67. Beim Jonglieren stellt man schon nach kurzer Zeit fest, dass man schon viel weiter gekommen ist,
--- als man es am Anfang für möglich gehalten hat
68. Jonglieren steigert die Entwicklung des Zeitgefühls
69. Jonglieren steigert die Entwicklung von Zielstrebigkeit
70. Jonglieren führt zu einer besseren Körperhaltung
71. Jonglieren ist ungefährlich und aggressionsfrei
72. Jonglieren kann auf kleinstem Raum ausgeführt werden
73. Jonglieren ist aufregend
74. Jonglieren fördert die Durchblutung
75. Jonglieren lehrt unerwartete Situationen schnell in den Griff zu bekommen
76. Jonglieren lässt persönliche Stärken und Schwächen objektiv betrachten
77. Jonglieren bietet eine perfekte Mischung aus Kontrolle und Variationsmöglichkeiten
78. Gute Jongleure haben schnelle Hände und schnelle Gedanken
79. Jonglieren trainiert die Fantasie
80. Jonglieren wirkt zugleich beruhigend und angenehm anregend
81. Jonglieren ist eine unendliche Kunstform, bei der die eigenen Fähigkeiten in diversen Richtungen immer mehr erweitert werden können
82. Jonglieren fördert die Kooperationsfähigkeit
83. Jonglieren ist ein ideales Gebiet zum Erlernen von mentalem Training
84. Das Jongliertraining lässt sich auch bei Krankheit und sonstigen Hinderungsgründen durch mentales Training weiterführen
85. Jonglieren ist ein wenig Exzentrik im Alltag
86. Man kann mit Jonglieren sogar viel Geld verdienen
87. Jonglieren lehrt, bewusste Entscheidungen vor dem Handeln zu treffen und diese Handlung dann konsequent durchzuführen
88. Jonglieren fördert das logische Denken
89. Jonglieren ist ein ideales Bio-Feedback: Entspannung, Erfolge und unerwartete Resultate werden sofort sichtbar
90. Jonglieren ist lustig
91. Jonglieren fördert die Sinne Sehen, Hören und Fühlen
92. Jonglieren ist ‚beidhirnig’
93. und ‚beidhändig’
94. Jonglieren trainiert das freudige Präsentieren von eigenen Fähigkeiten
95. Jonglieren ist eine unterhaltsame Verbindung von Naturgesetzen und selbst gewählten Regeln und Vorlieben
96. Jonglieren steigert die eigene Eleganz und die Ästhetik aus Gleichgewicht, Spannung, Kontrast, Variation, Bindung und Lösung
97. Jonglieren ist ein idealer Ausgleichssport für die Seele
98. Jonglieren ist eine schöpferische und gestaltende Kunstform
99. Jonglieren kann jeder lernen
100. Jonglieren lehrt die Kombination verschiedener persönlicher Fähigkeiten
101. Jonglieren steigert die Fähigkeit, sich auf verschiede Dinge gleichzeitig zu konzentrieren und dabei jeder Handlung
--- die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen

   
© 2013-2017 Sport Jongleure Dreilingen e.V.

LOGIN