Am frühen Samstagmorgen haben sich eine Gruppe von Einradfahrern mit Autos auf den Weg nach Bremerhaven zum Einradspektakel in die Walter-Kolb Halle gemacht. Im Gepäck waren viele Einräder und viel Vorfreude, wobei alle nicht wussten, was heute auf sie zukommt. Gegen 9.30 Uhr erreichten wir dann unser Ziel. Nach der Anmeldung wurden die Umkleiden bezogen und wir bekamen noch einen relativ guten Platz in der Turnhalle, der uns auch bis zum Abendprogramm erhalten blieb.

Alle Einradbegeisterten schauten sich um und erkundeten in welche Workshops sie eingetragen waren. Gegen 10.45 Uhr gab es zu Beginn ein Treffen für alle. Hierbei wurden die Workshops und die Orte bekannt gegeben. Es gab eine Gruppe für Einrad- und Hocheinradfahren für Anfänger, Kürfahren für Anfänger, Jonglieren mit Tüchern und Tellern sowie Slackline, Akrobatik auf dem Einrad und Wheelwork, dieser Workshop wurde von Friederike angeboten. Die Workshops hatten eine Dauer von ca. 2 Stunden.

Danach gab es Mittagessen für alle. In der Pausenzeit konnte man sich gut unterhalten oder staunen. Neben dem Treffen der Jugendbegleiter für den Ablauf des Abendprogrammes fanden auch Einradspiele statt. Hierzu gehörte z.B. auch das Schnelligkeitsfahren, daran hatte Charlotte für die Jongleure teilgenommen. Auch ein Pendelwettbewerb wurde veranstaltet. Hier hielten von den Sport Jongleuren Nele Kiehl vor ihrer Schwester Hannah am längsten durch.

Auch viele andere Sachen wurden noch angeboten, wie z.B. große Spirale oder das Fahren von Drachenschwanz. Aber auch ganz kleine Fahrgeräte konnten ausprobiert werden. In kleinen Pausen dazwischen konnten sich alle an einem kleinen Imbiss stärken.

Von 15.00 bis 17.00 Uhr standen nochmals Workshops auf dem Programm, sowie erste Vorbereitungen für das Abendprogramm. Nach den Workshops ging es für alle Gruppen an die Vorbereitungen für die Abendshow, wozu auch das Haare flechten der überwiegend weiblichen Beteiligung gehörte.

Ab 19.00 Uhr fand dann zum Abschluss die große Galashow statt, bei der alle Gruppen ihr Können zeigen durften. Es gab 19 Programmpunkte,  unsere 6 Mädels von den Sport Jongleuren waren im letzten Showact dran. Sehen konnte man bei den vielen Showacts z.B. die Einradgirls aus Zeven, die Gruppe Spectacolo, die auch Gastgeber waren, sowie eine Einradfahrerin, die schon bei einer Weltmeisterschaft in Schweden dabei war und auch eine Grundschule aus Burggraben bei Stade.

Aufgelockert wurde das Programm von lustigen Zaubertricks des Zauberers und Moderator Marco Brüser der sogar ein Handy und Ehering verschwinden ließ. Es waren alles tolle Darbietungen und ein toller Tag, wobei alle was gesehen und gelernt haben.

Am Ende des Abends sind alle glücklich und zufrieden - mit dem Gedanken im nächsten Jahr wiederzukommen - nach Hause gefahren.

Folgende Teilnehmer der Sport Jongleure haben bei dieser Veranstaltung einen schönen Tag verbracht: Familie Kostrzewa, Lorelei und Theresa Springer mit Familie, Friderike Kraaz, Nele und Hannah Kiehl mit Familie, Rieka Heider und Charlotte Massarrat

  • IMG_3000
  • IMG_3001
  • IMG_3002_0170319
  • IMG_3003
  • IMG_3004_20170318
  • IMG_3005_20170318
  • IMG_3209
  • IMG_3283
  • IMG_3289
  • IMG_3330
  • IMG_3434
  • IMG_3437
  • IMG_3451
  • IMG_3464
  • IMG_3490
  • IMG_3517
  • IMG_3525
  • IMG_3536
  • IMG_3539
  • IMG_3548
  • IMG_3551
  • IMG_3565
  • IMG_3574
  • IMG_3585
  • IMG_3622
  • IMG_3623_20170319

   
© 2013-2018 Sport Jongleure Dreilingen e.V.

LOGIN